Mein erstes Bloggertreffen.

Gestern war ich erstmals bei einem Bloggertreffen. Nachdem eine Teilnahme an der Stuttgarter plOgbar mehrfach aus Termingründen nicht klappte, schaffte ich es gestern tatsächlich zum Bloggertreffen Stuttgart-Karlsruhe (#blogmeetska). Allerdings nicht ganz pünktlich:

tweet_bloggertreffen_200901161

So kam ich also eine knappe halbe Stunde zu spät, und da gerade allgemeines Stühlerücken war, ging meine Ankunft etwas unter, zumal ich versäumte, mich überall „anständig vorzustellen“ (vielleicht weil mir, analog zu einer -wie ich jetzt weiß- weiteren Novizin, @prinzzess, „ein wenig mulmig“ war?) Dessen ungeachtet war ich rasch in vielfältige Gespräche involviert, was mir dadurch erleichtert wurde, dass ich einen Großteil der Umsitzenden aufgrund der mir bekannten Avatare zuordnen konnte. Ebenso wusste ich allerdings, dass die meisten Teilnehmer sich hauptberuflich mit IT- oder Webthemen befassen, und in der Tat erreichte der eine oder andere Diskussionsfaden sehr zügig technische Tiefen, die mir unerreichbar scheinen – dann war es jedoch ein leichtes, sich in ein anderes Gespräch einzuschalten, das sich an der technisch weniger herausfordernden Web2.0-Oberfläche hielt, oder sich mit dem Leben an sich befasste.

Insgesamt war es aus meiner Sicht ein gelungener Abend mit netten Leuten (auch wenn ich noch nicht mit allen sprechen konnte), und ich werde bestimmt bei einem der nächsten Termine wieder dabei sein. Ob das eine Drohung oder ein Versprechen ist, sollen andere bewerten 😉

Ach ja: nachdem ich ein paar Nachfragen erhalten habe: @robgreen war tatsächlich da. Wir haben uns ein wenig über den Fall des spanischen Journalisten und Bloggers erhalten, für den er sich kürzlich auch interessiert hatte.

0 Gedanken zu „Mein erstes Bloggertreffen.

  1. Bestimmt interessant so ein bloggertreffen. Aber bei mir wäre da das Ende eines Gespräches noch viel schneller erreicht… vor allem hier in Spanien;-) und leider habe ich auch das Twittbarna Januar verpasst… naja, vielleicht schaff ich es das nächste Mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.