Zweitverwertung.

Der eine oder die andere dürfte sich noch erinnern, dass Jens von catenaccio.de vor einigen Wochen urlaubte und einige fußballbegeisterte Menschen die Ehre hatten, sein Blog in der Zwischenzeit zu befüllen. Vielleicht weiß sogar noch jemand, dass ich nicht zum Blumengießen eingespannt war, sondern ein paar Zeilen über die Dopingpläne der Bayer AG und Jens‘ Rolle darin schrieb

Ich hatte damals auch noch einen zweiten Beitrag geschrieben, der sich sehr subjektiv mit der Bundesligageschichte von Bayer Leverkusen befasste. Gemeinsam kamen wir jedoch zum Schluss, dass sich der Dopingtext ganz gut in die Urlaubsvertretungsdramaturgie einfüge. Zudem wusste Jens ja bereits, dass sich einer seiner anderen Gäste ebenfalls sehr subjektiv mit der Bundesligageschichte von Bayer Leverkusen befasst hatte, wenn auch in einer etwas anderen Tonalität.

Gemeinsam mit Jens habe ich mir in der Zwischenzeit ein paar Gedanken zur weiteren Verwendung des Textes gemacht. Beispielsweise dachten wir darüber nach, den Text doch noch bei ihm zu veröffentlichen und weitere Blogger um Mitwirkung an einer blogübergreifenden Serie zu bitten, also beispielsweise probek um einen Text über seine Beziehung zum VfB für mein Blog zu bitten, ehe dieser dann -ebenfalls ein willkürlich ausgewähltes Beispiel- Herrn Wieland bitten würde, sein Verhältnis zum FC Bayern offen zu legen…quasi ein Kettenbrief…

Weil aber Kettenbriefe so unbeliebt sind, kam ich letztlich zu dem Schluss, den Bayer-Text hier zu veröffentlichen, möglicherweise als Startschuss zu einer kleinen Serie, die so aussehen könnte, dass von Zeit zu Zeit einer anderen Mannschaft als der “eigenen” ein Artikel gewidmet wird. Das Thema ist ganz grob die subjektive Wahrnehmung des jeweiligen Vereins in den letzten x Jahren, der nicht sehr originelle Arbeitstitel lautet „Auswärtsspiel. Verein xy und ich.“

Mit besagtem “Startschuss” verhält es sich allerdings wie mit der ersten Folge einer RTL-Serie: niemand weiß, ob, wann und wie es weitergeht, und möglicherweise taucht bereits die nächste Folge auf einem anderen Kanal auf. Letzteres könnte beispielsweise dann der Fall sein, wenn sich auch ohne Kettenbrief der eine oder die andere animiert fühlen würde, ebenfalls so ein „Auswärtsspiel“ zu dokumentieren.

Jens hat schon mal sowas angekündigt, und vielleicht will sich ja sonst noch jemand mal etwas ausführlicher über einen fremden Verein äußern – positiv wie negativ – und das Ganze vielleicht auch noch mit etwas sentimentalem Youtube-Kitsch untermalen.

Mein Text zu Bayer 04 (und ein bisschen 05).

0 Gedanken zu „Zweitverwertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.