Marktkonsolidierung.

Die Goldgräberstimmung bei den Fußballbloggern ist vorüber.
Konsolidierung ist angesagt.

Ich frage mich, wann mich die Hirngabel schluckt.

0 Gedanken zu „Marktkonsolidierung.

  1. Der Trainer macht die Presseschau beim Indirekten Freistoss? Sieh an, sieh an, hatte ich so (erstmal) gar nicht mitbekommen. Glückwunsch! Hoffentlich macht er das ähnlich objektiv und vereinssneutral wie sein Vorgänger.

  2. Ob er sie regelmäßig macht, weiß ich nicht. Ich hab nur gesehen, dass gestern sein Name dort auftauchte – wer weiß, vielleicht war’s auch ne Urlaubsvertretung…

    Aber gestern hat er’s sehr schön gemacht, finde ich.

  3. Hehe, keine Sorge. Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen Deinen Blog zu übernehmen. 😀

    Meine Pläne gehen da blogtechnisch eher in eine andere Richtung…

    1. Die Rente Mein Blog ist sicher, meinst Du? Ich weiß nicht recht – Menschen, die nachts um 2 kommentieren, traue ich allerlei zu 😉

      Sehr geheimnisvoll, was Du da so von Dir gibst – ich bin gespannt!

      1. Ach, wenig geheimnisvoll. Lediglich Gedanken über Struktur und Sinnhaftigkeit.
        Veränderungen wird es dann aber vermutlich erst zur neuen Saison geben. Wenn es denn dazu kommt.

  4. Hehe…
    Nein, ich respektiere die Konkurrenz, denn sie belebt das Geschäft. 🙂
    Ich bin doch nicht Conti und werde mich an einer Übernahme verheben. Wobei von der Bundesregierung gerettet zu werden, hätte was…

  5. @hirngabel:
    Gedanken über Sinnhaftigkeit?
    Das klingt aber schon gefährlich…

    _______________
    Irgendwie ist die Sache mit den Kommentarantworten noch nicht ausgereift.
    Einerseits wird’s bei mehr als drei Ebenen zumindest bei meinem Theme inakzeptabel schmal, andererseits ist man dann gezwungen, den Faden weiter unten wieder ganz von vorne aufzunehmen.
    Da werde ich wohl nochmal drüber nachdenken müssen. Sinnhaftigkeit und so 😉

  6. Ich habe mich ja zuletzt schon bei Enno als klarer Nicht-Freund der Threadingstruktur geoutet.

    Zum Einen der Designaspekt und zum anderen, was ich viel gravierender finde: Man muss ab einer gewissen Kommentarzahl dann wirklich danach suchen WO es denn nun die neuen Kommentare gab. Und das ist für mich einfach nicht praktikabel und das kann auch keinesfalls der Vorteil von klaren Diskussionsfäden aufwiegen.

    RE: Topic (welches Topic?)
    Nein nein, auch das mit der Sinnhaftigkeit klingt jetzt wieder dramatischer als es gemeint ist. Ich stelle einfach momentan ein paar Überlegungen über das WIE an, nicht über das WARUM. Es droht also auch keine „Gefahr“ aus dieser Richtung. =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.