Als Blogwichtel aufgeflogen…

… bin ich bereits vor ein paar Tagen. Da ich mich jedoch noch im Urlaub befand, konnte ich das Eingeständnis meiner Demaskierung noch ein wenig hinauszögern – wie auch immer, Ute hat mich aufgespürt, bzw. sie hat es geschafft, mir diesen Artikel zuzuordnen. Wie ihr das gelungen ist, lässt sich in den Kommentaren der genannten und eines weiteren Beitrags nachvollziehen.

Wie ich bereits in meinem Wichtelbeitrag schrieb, kannte ich das Blog vorher nicht. Einer der angenehmen Nebeneffekte von Herrn Hollemanns schöner Wichtelinitiative besteht jedoch gerade darin, dass man dort Zuwachs für seinen Feedreader findet, was in meinem Fall für uteles blog auf jeden Fall zutrifft.

Wie die geneigte Leserin weiß, hatte ich den mir zugedachten Wichtelbeitrag nicht veröffentlicht. Die Gründe dafür, wie auch für meinen Verzicht auf die sonst übliche Detektivarbeit, sind in diesem Text und den Kommentaren kurz dargestellt. Und damit will ich es auch bewenden lassen.

0 Gedanken zu „Als Blogwichtel aufgeflogen…

  1. Mit einem so schönen Beitrag ist es ein Gewinn für deine Leser aufgeflogen zu sein.

    Ich freue mich über den neuen Stammleser und habe hier auch nach dem Detektivspielen schon gestöbert und werde hier ebenfalls weiter mitlesen.

Schreibe einen Kommentar zu Ute Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.